Psalmen Kapitel 145-146
Lobpreis der Größe und Güte Gottes

145:1 [Ein Loblied Davids.] Ich will dich rühmen, mein Gott und König, / und deinen Namen preisen immer und ewig;
145:2 ich will dich preisen Tag für Tag / und deinen Namen loben immer und ewig.
145:3 Groß ist der Herr und hoch zu loben, / seine Größe ist unerforschlich.
145:4 Ein Geschlecht verkünde dem andern den Ruhm deiner Werke / und erzähle von deinen gewaltigen Taten.
145:5 Sie sollen vom herrlichen Glanz deiner Hoheit reden; / ich will deine Wunder besingen.
145:6 Sie sollen sprechen von der Gewalt deiner erschreckenden Taten; / ich will von deinen großen Taten berichten.
145:7 Sie sollen die Erinnerung an deine große Güte wecken / und über deine Gerechtigkeit jubeln.
145:8 Der Herr ist gnädig und barmherzig, / langmütig und reich an Gnade.
145:9 Der Herr ist gütig zu allen, / sein Erbarmen waltet über all seinen Werken.
145:10 Danken sollen dir, Herr, all deine Werke / und deine Frommen dich preisen.
145:11 Sie sollen von der Herrlichkeit deines Königtums reden, / sollen sprechen von deiner Macht,
145:12 den Menschen deine machtvollen Taten verkünden / und den herrlichen Glanz deines Königtums.
145:13 Dein Königtum ist ein Königtum für ewige Zeiten, / deine Herrschaft währt von Geschlecht zu Geschlecht. [Der Herr ist treu in all seinen Worten, / voll Huld in all seinen Taten]
145:14 Der Herr stützt alle, die fallen, / und richtet alle Gebeugten auf.
145:15 Aller Augen warten auf dich / und du gibst ihnen Speise zur rechten Zeit.
145:16 Du öffnest deine Hand / und sättigst alles, was lebt, nach deinem Gefallen.
145:17 Gerecht ist der Herr in allem, was er tut, / voll Huld in all seinen Werken.
145:18 Der Herr ist allen, die ihn anrufen, nahe, / allen, die zu ihm aufrichtig rufen.
145:19 Die Wünsche derer, die ihn fürchten, erfüllt er, / er hört ihr Schreien und rettet sie.
145:20 Alle, die ihn lieben, behütet der Herr, / doch alle Frevler vernichtet er.
145:21 Mein Mund verkünde das Lob des Herrn. / Alles, was lebt, preise seinen heiligen Namen immer und ewig!


Preislied auf Gott, den Herrn und Helfer Israels

146:1 Halleluja! Lobe den Herrn, meine Seele! /
146:2 Ich will den Herrn loben, solange ich lebe, / meinem Gott singen und spielen, solange ich da bin.
146:3 Verlasst euch nicht auf Fürsten, / auf Menschen, bei denen es doch keine Hilfe gibt.
146:4 Haucht der Mensch sein Leben aus / und kehrt er zurück zur Erde, / dann ist es aus mit all seinen Plänen.
146:5 Wohl dem, dessen Halt der Gott Jakobs ist / und der seine Hoffnung auf den Herrn, seinen Gott, setzt.
146:6 Der Herr hat Himmel und Erde gemacht, / das Meer und alle Geschöpfe; / er hält ewig die Treue.
146:7 Recht verschafft er den Unterdrückten, / den Hungernden gibt er Brot; / der Herr befreit die Gefangenen.
146:8 Der Herr öffnet den Blinden die Augen, / er richtet die Gebeugten auf.
146:9 Der Herr beschützt die Fremden / und verhilft den Waisen und Witwen zu ihrem Recht. Der Herr liebt die Gerechten, / doch die Schritte der Frevler leitet er in die Irre.
146:10 Der Herr ist König auf ewig, / dein Gott, Zion, herrscht von Geschlecht zu Geschlecht.